Montgomery zu Trumps Drohung: WHO ist absolut China-hörig/ Vorsitzender des Weltärztebundes im Podcast "Klartext Corona"

Baierbrunn (ots) - Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery ist Ehrenpräsident der Bundesärztekammer und Vorsitzender des Weltärztebundes. Er ist zum zweiten Mal Gast im Experten-Podcast "Klartext Corona" und erklärt, was falsch an Trumps WHO-Drohung ist und worin er dem US-Präsidenten zustimmt.

US-Präsident Donald Trump wirft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aktuell vor, eine zu große Nähe zu China zu wahren, und droht gleichzeitig mit Einstellung der Zahlung sowie dem Austritt der USA aus der Organisation. Doch letztlich würden diese drastischen Schritte "die Ärmsten der Armen treffen", wie Montgomery im Podcast "Klartext Corona" erklärt.

Sollte Trump seine staatliche Beitragszahlung streichen, wäre laut Montgomery das "Fehlen von fast 120 Millionen Dollar im Jahr ein schwerer Schlag". Denn momentan sind die USA mit der größte Beitragszahler der WHO. Gleichzeitig erklärt Montgomery aber auch, dass das "einer der dümmsten politischen Schachzüge ist", die er je erlebt habe. In einem muss Montgomery dem US-Präsidenten allerdings zustimmen: "Auch wir werfen der WHO vor, dass sie absolut China-hörig ist. Doch jetzt ist der falsche Moment, sie durch Mittelentzug dafür zu bestrafen. Denn Trump bestraft nicht die WHO, sondern er bestraft die ärmsten Länder der Welt damit."

Montgomery stimmt Trump weiter zu, dass "die WHO grundsätzlich reorganisiert werden muss, insbesondere in der Abhängigkeit zu China". Für die Umstrukturierung schlägt Montgomery eine neue Ausrichtung vor: "Die WHO muss wieder eine ärztliche und von medizinischem Fachpersonal geleitete Institution werden."

Das rund zehnminütige Interview ist ab sofort in der neuen Podcast-Folge unter www.gesundheit-hoeren.de zu hören.

Moderator Peter Glück und Dr. Dennis Ballwieser, Arzt, Geschäftsführer und Leiter der wissenschaftlichen Redaktion des Wort & Bild Verlags, nehmen die Sorgen der Menschen ernst. Sie informieren auf sachliche und gut verständliche Weise, interviewen Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten und geben den Zuhörern nach dem Motto "Infos - Hilfe - Zusammenhalt" praktische Tipps in dieser außergewöhnlichen Zeit. Alle Hörer sind eingeladen, sich mit Fragen an das Podcast-Team zu wenden. Diese werden im Podcast beantwortet.

Sämtliche Folgen von Klartext Corona findet man unter https://www.gesundheit-hoeren.de/ und überall dort, wo es gute Podcasts gibt. Fragen können gerichtet werden an redaktion@gesundheit-hoeren.de

Der Wort & Bild Verlag

Der Wort & Bild Verlag ist der führende Anbieter populärer Gesundheitsmedien in Deutschland. Diese erfüllen in Print und online den Anspruch, zu allen relevanten Gesundheitsfragen die passende Antwort zu liefern - glaubwürdig, kompetent und mit höchstem Qualitätsanspruch. Der unmittelbare gesundheitliche Nutzwert für die Leser und die fachkundige Beratung in der Apotheke stehen immer im Vordergrund. Im Wort & Bild Verlag erscheinen folgende Magazine: Apotheken Umschau (mtl. verkaufte Exemplare 8.275.463 laut IVW 1/2020), Baby und Familie (mtl. verkaufte Exemplare 609.617), Diabetes Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.088.558), Senioren Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.585.892), Ärztlicher Ratgeber (3 x jährlich verbreitete Exemplare 250.135), medizini (mtl. verkaufte Exemplare 1.282.458) und das HausArzt-PatientenMagazin (4 x jährlich verkaufte Exemplare 342.975).

Pressekontakt:

Gudrun Kreutner
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: 0151 - 5385 00 49
E-Mail: gudrun.kreutner@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Verlagsmeldungen übermittelt durch news aktuell

Mediathek