medizini: Wie Tiere zusammenleben / Apotheken-Kindermagazin nimmt im Februar das Sozialverhalten von Wildtieren unter die Lupe

Baierbrunn (ots) - Wie wir Menschen miteinander leben, ist Kindern bekannt, aber
wie leben die einzelnen Tierarten eigentlich zusammen? Diesem spannenden Thema widmet medizini im Februar sein Wissensposter mit dem Thema "Wie Tiere zusammenleben". Darin erfahren die kleinen Leserinnen und Leser viel über das Sozialverhalten wilder Tiere, die entweder allein oder in Gruppen unterschiedlicher Größe umherziehen. So stellt medizini vor, wie das Leben im Rudel etwa bei den Wölfen gelingt, wie Höckerschwäne ein Leben lang zusammenbleiben oder eine Orang-Utan-Mutter ihr Kind rund sieben Jahre lang allein großzieht. Dagegen helfen bei den Erdmännchen-Großfamilien alle zusammen bei der Aufzucht der Jungen, und Wanderheuschrecken schützen sich vor Fressfeinden durch das Zusammenleben in riesigen Schwärmen, die aus vielen Millionen Tieren bestehen.

Liebevoll und spannend gezeichnet: Tiere als soziale Wesen

Manchmal ändert sich auch die Geselligkeit im Laufe des Lebens, oder sie ist bei
männlichen Tieren anders als bei weiblichen, wie der einzelgängerische Afrikanische Elefantenbulle belegt. Das alles ist wie immer liebevoll und spannend illustriert und steckt voller interessantem Detail-Wissen. Harald Lorenz, medizini-Chefredakteur: "Mit diesem Poster erfahren Kinder, dass Tiere soziale Wesen sind wie wir. Wir zeigen, wie vielfältig die Formen des Zusammenlebens im Tierreich sein können und wie perfekt sich die Tiere damit an ihre Umweltbedingungen, beispielsweise Nahrungsangebot, Reviergröße oder Fortpflanzungspartner angepasst haben."

Die aktuelle Februar-Ausgabe erklärt darüber hinaus, wie und warum der Körper Geräusche macht, was bei Husten hilft und wie viel Spaß und Bewegung man bei Eis
und Schnee draußen haben kann. Wie immer gibt es in medizini Comics, Witze und Rätsel sowie die Tipps aus der Apotheke. So begeistert medizini jeden Monat über
1,3 Millionen Kinder. Es weckt ihre Neugierde, vermittelt viel Wissen, fördert die Vorstellungskraft - und bringt sie zum Lachen.

Über medizini:

medizini klärt Kinder von fünf bis zwölf Jahren auf spielerische, altersgerechte
Art über ihren Körper und ihre Gesundheit auf. Zugleich gibt es spannende Einblicke in die Geschichte und in die vielfältige Welt der Natur, besonders der
Tiere. Das Magazin besteht aus zwei großen, auf DIN-A4-Format gefalteten Postern, auf denen die schönsten Tiere abgebildet sind und auf denen speziell für Kinder interessante Sachthemen mit kurzen Texten sowie aufwendigen Illustrationen präsentiert werden. Die erste Ausgabe von medizini (damals noch "Medi & Zini") erschien im Jahr 1974. Heute liegt die monatlich verkaufte Auflage bei 1.355.575 Exemplaren (IVW IV/2019). medizini erscheint im Wort & Bild Verlag und ist exklusiv in Apotheken erhältlich.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Gudrun Kreutner, Leitung Unternehmenskommunikation
Katharina Neff-Neudert, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 089/ 744 33-360
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de facebook.com/wortundbildverlag

Weiteres Material: www.presseportal.de/pm/52139/4507697
OTS: Wort & Bild Verlag - Verlagsmeldungen

Mediathek