Digitaler Wandel und mehr Effizienz für KMUs – X Global Challenge für Start-ups und Scale-ups

- Santander und Oxentia prämieren innovative und skalierbare Lösungen zur Unterstützung des digitalen Wandels bei KMUs
- Ziel: Effizienzsteigerung durch Finanzwissen, Risikobewusstsein und Automation
- Bewerbungen von Start-ups und Scale-ups bis zum 24. Juni 2021 an www.santanderx.com senden 

Die Banco Santander und die Oxentia Foundation starten die Santander X Global Challenge für Start-ups und Scale-ups. Sie können sich ab sofort über die Unternehmensdivision Santander Universities bewerben. Gesucht werden innovative und skalierbare Lösungen, die KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) helfen, sich zu digitalisieren und effizienter zu werden. Teilnehmende Start-ups sollten einen Jahresumsatz von bis zu 500.000 Euro haben, während Scale-ups mit mehr als 500.000 Euro Jahresumsatz zur Teilnahme aufgerufen sind.

Im Detail müssen die Projekte KMUs helfen,

- ihr Geschäft durch Online-Kanäle und Tools zu digitalisieren, das Angebot ihrer Produkte oder Dienstleistungen wettbewerbsfähig zu machen und ihnen zu helfen, neue Möglichkeiten, Kunden und Märkte zu finden oder 

- effizienter zu sein, eigene Finanzen besser zu verstehen, mehr Chancen zu finden, Risiken zu reduzieren und Abläufe zu automatisieren, um die langfristige Strategie zu verbessern. 

„Santander hat es sich zur Aufgabe gemacht, KMUs zu unterstützen. In Europa machen sie mehr als die Hälfte der Wirtschaft und 65 Prozent aller Arbeitsplätze aus. Deshalb freue ich mich, dass Santander X in diesen für KMUs schwierigen Zeiten Unternehmer aus der ganzen Welt zur Unterstützung aufruft", so António Simões, CEO von Santander España und Regionalleiter für Europa. Steve Cleverley, CEO der Oxentia Foundation, sagt bei der Vorstellung des Wettbewerbs: „Wir verstehen die Herausforderungen, denen sich Unternehmen beim Wachstum und bei der Skalierung stellen müssen, sehr gut. Oxentia hat dazu beigetragen, KMUs auf der ganzen Welt zu finden und zu unterstützen, um neue Ideen zum Leben zu erwecken und Unternehmern zu helfen, ihre Unternehmen durch Innovation zu vergrößern und zu skalieren.“

Eine Jury aus internationalen Experten wird die Einreichungen bewerten und 20 Finalisten auswählen, die ihre Projekte am 6. Juli vor Managern von KMUs, Unternehmern, Innovatoren und Investoren präsentieren. Am 9. Juli werden vier Gewinner im Rahmen einer Live-Veranstaltung über www.santander.com bekannt gegeben.

Die Gewinner, zwei Scale-ups erhalten jeweils 50.000 Euro und zwei Start-ups jeweils 10.000 Euro. Darüber hinaus bekommen die vier Gewinner ein spezielles Mentoring durch die Oxentia Foundation, werden in den sozialen Medien und auf den offiziellen Kanälen von Banco Santander vorgestellt und haben die Möglichkeit, ihre Projekte der Fintech Station, dem Innovationsteam von Grupo Santander, zu präsentieren. Mit vier Millionen KMU-Kunden baut diese globale Herausforderung auf der Unterstützung von Banco Santander für KMUs auf. Im Jahr 2020 wurde die Bank von Euromoney bei den Excellence in Leadership Awards zum dritten Mal in fünf Jahren zur weltweit besten Bank für KMUs gekürt.

Über Banco Santander

Banco Santander, ein führendes Unternehmen im Bereich verantwortungsbewusster Bankgeschäfte, setzt sich konsequent für Fortschritt und integratives, nachhaltiges Wachstum ein. Mit Santander Universities leistet die global tätige Bankengruppe seit 25 Jahren Pionierarbeit im Bereich der Hochschulbildung und sticht damit unter den Finanzinstituten der Welt hervor. Seit Beginn des Programms Universities hat Banco Santander mehr als 2 Mrd. Euro bereitgestellt und mehr als 630.000 Stipendien und Beihilfen vergeben.

Über Oxentia Foundation

Die Oxentia Foundation wurde gegründet, um das Ziel von Oxentia zu unterstützen, globale Ungleichheiten durch Innovation und unternehmerische Aktivitäten zu bekämpfen. Weltweit entwirft, entwickelt und betreibt Oxentia Auszeichnungen, Wettbewerbe und Programme zur Unterstützung von Innovatoren und Unternehmern im Anfangsstadium, um die Kommerzialisierung von wissenschafts- und technologiebasierten Innovationsprojekten zu fördern, die sich auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen auswirken. Oxentia entwickelte sich aus dem Technologietransfer-Unternehmen der Universität Oxford, Oxford University Innovation, mit dem Ziel, spezialisierte Innovationsmanagement-Dienstleistungen für Kunden im öffentlichen und privaten Sektor auf der ganzen Welt anzubieten. Der Ansatz von Oxentia basiert auf einem starken Oxford-Erbe, das auf über 30 Jahren Erfahrung in der Unterstützung von akademischer Innovation und Unternehmertum in Oxford und weltweit in über 70 Ländern beruht.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privat- und Firmenkunden über verschiedene Kanäle umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Ob online, per Video-Beratung oder persönlich in der Filiale – Santander hat ein Service- und Produktangebot, das vom Girokonto über die Kreditkarte bis hin zur Baufinanzierung sowie dem Wertpapiergeschäft ein breites Spektrum abdeckt. In Deutschland ist die Bank der größte herstellerunabhängige Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de.

Mediathek