Zweifach ausgezeichnet: Santander beste Bank für "Diversity & Inclusion" und "kleine und mittelständische Unternehmen"

Madrid/ Mönchengladbach (ots) -

-  Santander ausgezeichnet als "Best Bank for Diversity and Inclusion" und als "Best Bank for SMEs" (kleine und mittelständische Unternehmen). 
-  Euromoney betonte die ambitionierten Ziele von Santander in Bezug auf Diversität und Inklusion sowie die Schwierigkeiten bei der Umsetzung dieser Ziele in einem globalen Netzwerk. 
-  Besonders hervorgehoben wurden die Vorteile, die das globale KMU-Franchisesystem von Santander während der Covid-19-Pandemie geboten hat.  

Euromoney hat Santander im Rahmen seiner "Excellence in Leadership"-Awards 2020 als "World's Best Bank for Diversity and Inclusion" und als "World's Best Bank for SMEs" ausgezeichnet. Es ist das dritte Mal innerhalb von fünf Jahren, dass Santander den Preis in der Kategorie KMU (Kleine und mittelständische Unternehmen) gewonnen hat, und zum ersten Mal überhaupt wurde Santander als beste Bank für Diversität und Inklusion ausgezeichnet.

Beste Bank für Diversität und Inklusion

Santander hat eine Reihe von Initiativen zur Förderung von Diversität und Inklusion umgesetzt, darunter die Einführung eines globalen Mindeststandards für Elternurlaub in all ihren Märkten. Auch Mikrofinanzprogramme, die einkommensschwache und unterversorgte Bevölkerungsgruppen bei der Gründung von Kleinunternehmen unterstützen, zählen zu diesen Initiativen. Die Bank hat sich darüber hinaus eine Reihe von Zielen gesetzt, um Diversität und Inklusion innerhalb des Unternehmens weiter zu erhöhen, darunter die Erreichung eines Frauenanteils von 40 bis 60 Prozent im Vorstand im nächsten Jahr.

Banco Santander hat in den vergangenen zwei Jahren auch den höchsten Rang im Bloomberg Gender Equality Index erreicht. Mit der Auszeichnung von Santander als beste Bank für Diversität und Inklusion unterstrich Euromoney die Reichweite und Ambitionen der Diversity- und Inklusionsprogramme von Santander sowie die Fähigkeit des Unternehmens, diese Programme über unterschiedliche Historien, Kulturen und wirtschaftliche Entwicklungsstufen hinweg umzusetzen.

Ana Botin, Group Executive Chairman Banco Santander, zeigte sich dankbar über die Auszeichnung für Diversität und Inklusion: "Wir sind entschlossen, eine verantwortungsbewusstere Bank aufzubauen, und haben uns eine Reihe ehrgeiziger Zwischenziele gesetzt, die uns helfen sollen, dieses große Ziel zu erreichen. Wir haben zwar noch viel zu tun, aber wir machen Fortschritte und sind dankbar, dass Euromoney unsere Bemühungen um den Aufbau eines vielfältigeren und inklusiveren Unternehmens anerkannt hat."

Beste Bank für kleine und mittelständische Unternehmen

Die Auswirkungen von Covid-19 haben die Verleihung der Euromoney-Auszeichnungen im Jahr 2020 maßgeblich beeinflusst. Seit Beginn der Krise hat Santander mehr als sechs Millionen Kunden durch verschiedene Initiativen unterstützt. Dazu zählen etwa Zahlungsaufschübe bei Hypotheken und Darlehen für Privatpersonen und Unternehmen in der ganzen Welt, die 16% des Gesamtportfolios ausmachen. In all ihren Märkten unterstützt die Gruppe die von der Pandemie betroffenen KMU und Konzerne. So zahlte die Bank in den Monaten April, Mai und Juni täglich Neukredite in Höhe von durchschnittlich mehr als 1,6 Milliarden Euro an ihre Kunden aus, bei denen es sich größtenteils um KMU handelt.

Die Bank hat in diesem Jahr auch eine Reihe von Initiativen zur Verbesserung ihrer Produkte und Dienstleistungen für KMU umgesetzt, darunter neue digitale Plattformen, die Unternehmen bei der Stärkung ihrer digitalen Fähigkeiten im Zuge ihrer internationalen Expansion unterstützen (Ebury, Mercury TFS, We. Trade usw.) und ein vollständig digitaler Dienst für Rechnungsfinanzierung für KMU in Spanien (Financia & Go). Bei der Auszeichnung von Santander als beste Bank für KMU hob Euromoney hervor: "Covid-19 hat der spanischen Bank die Möglichkeit gegeben, die Vorteile eines globalen KMU-Franchise zu demonstrieren und das auch für Kunden, die nicht international tätig sind." Ana Botín kommentierte die Auszeichnung: "Es war ein extrem herausforderndes Jahr, und unsere Teams haben unermüdlich daran gearbeitet, unsere Kunden durch die Pandemie hindurch zu unterstützen. Als weltweit beste Bank für KMU anerkannt zu werden, zeigt, dass sich ihre Bemühungen auszahlen."

Bereits im Juli wurde Banco Santander für ihre Reaktion auf die Covid-19-Krise in Europa (West-, Mittel- und Osteuropa) in einer regionalen Ausgabe mit einem "Excellence in Leadership"-Award ausgezeichnet. Santander gewann zudem die Auszeichnungen als "Best Bank for SMEs in Westeuropa und Lateinamerika", als "beste Bank in Spanien und Portugal" und als "Best Investment Bank in Portugal."

Das Magazin "Euromoney" ist seit 50 Jahren eine führende Fachzeitschrift für internationales Finanzwesen. Die "Awards for Excellence" wurden 1992 eingeführt und sind eine wichtige Auszeichnung im Bankensektor.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine führende Privat- und Geschäftskundenbank, die 1857 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Spanien hat. Sie verfügt über eine bedeutende Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika und ist gemessen am Börsenwert eine der größten Banken der Welt. Santander hat den Anspruch, auf eine einfache, persönliche und faire Weise, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Die Bank hat sich den Grundsätzen des Responsible Bankings verschrieben und ist eine Reihe von Verpflichtungen eingegangen, um dieses Ziel zu erreichen. Darunter fällt auch, dass zwischen 2019 und 2025 grüne Finanzierungen in Höhe von über 120 Milliarden Euro bereitgestellt werden. Darüber hinaus hat Santander sich dazu verpflichtet, mehr als 10 Millionen Menschen im gleichen Zeitraum durch die Ausweitung der Mikrofinanzierung und Programme zur finanziellen Bildung mit der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen zu unterstützen. Zum Ende des ersten Halbjahres 2020 verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen (Einlagen und Investmentfonds) von mehr als einer Billion Euro. Die Bank hat weltweit 146 Millionen Kunden - darunter 21,5 Millionen treue und 40 Millionen digitale Kunden, 11.800 Filialen und 194.000 Mitarbeiter.

Die Santander Consumer Bank AG gehört gemessen an der Kundenzahl zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privat- und Firmenkunden über verschiedene Kanäle umfangreiche Finanzdienstleistungen an. Ob online, per Video-Beratung oder persönlich in der Filiale - Santander hat ein Service- und Produktangebot, das vom Girokonto über die Kreditkarte bis hin zur Baufinanzierung sowie dem Wertpapiergeschäft ein breites Spektrum abdeckt. In Deutschland ist die Bank der größte herstellerunabhängige Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de

Santander Consumer Finance (SCF) ist ein führendes Unternehmen für Verbraucherfinanzierung, das in 15 europäischen Ländern sowie in China und Kanada vertreten ist. Stand Juni 2020 bieten fast 14.500 Experten 19 Millionen Kunden und rund 130.000 Händlerpartnern maßgeschneiderte Konsumfinanzprodukte und -dienstleistungen an. Santander Consumer Finance stellt eine breite Palette von Finanzierungslösungen für Verbraucher zur Verfügung. Vor allem über den stationären Handel, für den das Unternehmen eine einzigartige Expertise entwickelt hat, aber auch über direkte Vertriebskanäle wie Filialen, Callcenter oder online. Santander Consumer Finance ist Teil von Banco Santander, einem der größten Finanzkonzerne der Welt.

Pressekontakt:

René Hartmann
Communications
02161 690-5754
Rene.hartmann@santander.de

Mehr Informationen finden Sie unter: presse.santander.de

Original-Content von: Santander Consumer Bank AG übermittelt durch news aktuell

Mediathek