So bleibt der Speck weg: Tipps für gesundes Abnehmen / Wie wir den Jo-Jo-Effekt vermeiden

2 Audios

  • BmE_Jo-Jo-Effekt_AU1A.mp3
    MP3
    Download
    00:00
    00:00
  • otp_Jo-Jo-Effekt_AU1A-01.mp3
    MP3
    Download
    00:00
    00:00

Baierbrunn (ots) - Anmoderation: Die Feiertage sind vorbei und gerade jetzt fassen viele von uns den Vorsatz, ein paar Kilo abzuspecken. Schließlich wollen wir im Sommer am Strand eine gute Figur machen. Wie wir unser Wohlfühlgewicht erfolgreich und vor allem dauerhaft erreichen können, dazu Petra Terdenge:

Sprecherin: Oft versuchen wir es mit einer Diät oder wir lassen einzelne ungesunde Lebensmittel weg. Die Pfunde purzeln zu Anfang schnell, doch dann kommt der Jo-Jo-Effekt. Für den sind wir leider anfällig, sagt Larissa Gaub von der Apotheken Umschau:

O-Ton Larissa Gaub 18 sec. 

"Der Körper stellt sich im Lauf einer Diät um. Das bedeutet, dass er lernt, das veränderte Nahrungsangebot besser zu verwerten. Das heißt dann, dass wir bald nicht mehr weiter abnehmen, sondern vielleicht sogar wieder zu. Das kann vor allem dann passieren, wenn wir uns mit Essen trösten, wenn die Waage dann nicht mehr weiter runtergeht, sondern vielleicht sogar wieder hoch."

Sprecherin: Am besten ernähren wir uns möglichst gesund - natürlich! Langweilig muss es deswegen aber nicht sein:

O-Ton Larissa Gaub 19 sec. 

"Man sollte auch darauf schauen, dass man abwechslungsreich und vielfältig isst, denn dann entsteht auch nicht das Gefühl, dass man auf etwas verzichten müsste. Und übrigens kann man sogar schon beim Einkaufen etwas gegen den Jo-Jo-Effekt tun, zum Beispiel sollte man mehr zu unverarbeiteten und hochwertigen Lebensmitteln greifen, und diese dann auch selbst zu Hause zubereiten."

Sprecherin: Beim Essen spielt auch Stress eine Rolle, in stressigen Situationen greifen wir häufiger zu Süßigkeiten. Wie kommt das?

O-Ton Larissa Gaub 22 sec.

"Das Problem ist, dass man bei Dauerstress besonders viel Cortisol im Blut hat. Dieses Hormon beeinflusst unseren Stoffwechsel und das Hungergefühl. Deswegen ist es am besten, man entwickelt eine Strategie für sich selbst, die dann hilft, den Stress besser zu bewältigen und man eben nicht zu den Süßigkeiten greift. Das kann zum Beispiel eine Runde an der frischen Luft sein, eine Entspannungs-Übung oder eine Meditation."

Abmoderation: Neben einer gesunden Ernährung helfen auch Sport und Bewegung gegen den Jo-Jo-Effekt, schreibt die Apotheken Umschau. Am besten wirkt die Kombination aus beidem.

Viele weitere interessante Gesundheitsnews gibt es unter www.apotheken-umschau.de

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WORT & BILD VERLAG
----------------------------------------------------
Tel. +49(0)89 - 744 33 360
Fax. +49(0)89 - 744 33 459
E-Mail: katharina.neff@wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen übermittelt durch news aktuell

Mediathek

BmE_Jo-Jo-Effekt_AU1A.mp3
MP3
00:00
00:00
otp_Jo-Jo-Effekt_AU1A-01.mp3
MP3
00:00
00:00