Apotheken Umschau: 100. Geburtstag von Gründer Rolf Becker

Baierbrunn (ots) - Wort & Bild Verlag würdigt Jubiläum des großen Vordenkers der Gesundheitskommunikation

Der Wort & Bild Verlag ehrt einen großen Visionär und Vordenker: Der Gründer des Verlags, Rolf Becker, hätte am 5. Juni 2020 seinen 100. Geburtstag gefeiert. Als er 1956 die Apotheken Umschau auf den Markt brachte, hatte die Erstausgabe des Magazins eine Auflage von 50.000 Exemplaren. Heute ist die Apotheken Umschau mit 19 Millionen Leserinnen und Lesern monatlich das reichweitenstärkste Magazin Deutschlands.

Mit der größten Gesundheitsredaktion Europas bieten die Magazine des Wort & Bild Verlags seriöse Information auf wissenschaftlicher Basis, einfach und laienverständlich aufbereitet.

Das Credo Rolf Beckers gilt heute genauso wie vor 60 Jahren: "Das erworbene Wissen soll jedem helfen, durch gesunde Lebensführung Schäden von vornherein zu vermeiden."

"Rolf Becker war ein großer Visionär und beeindruckender Unternehmer. Er hat die Basis dafür gelegt, was wir heute weiterentwickeln dürfen: Gesundheitsinformationen auf höchstem Niveau für ein Millionenpublikum, sowohl als Magazin als auch im Digitalen", so Andreas Arntzen, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wort & Bild Verlags. "Wie wichtig seriöse, punktgenaue und aktuelle Berichterstattung im Gesundheitsbereich ist, zeigt die aktuelle Situation in der Corona-Pandemie. Wir gedenken Rolf Beckers anlässlich seines 100. Geburtstages und sind dankbar, seine Vision weiterführen zu dürfen", sagt Dr. Dennis Ballwieser, Geschäftsführer des Wort & Bild Verlags.

Der Verleger Rolf Becker

Rolf Becker wurde am 5. Juni 1920 in Jüterbog, Mark Brandenburg, geboren. Als Verleger schuf er mit zielsicheren Visionen und unternehmerischem Geschick ein beachtliches Lebenswerk, das 1956 mit der ersten Ausgabe der Apotheken Umschau begann und sich über Jahrzehnte zum führenden Gesundheitsmedienverlag Deutschlands entwickelt hat. Bis 2007 war Rolf Becker als geschäftsführender Gesellschafter im operativen Verlagsgeschäft tätig. Als Inhaber, Generalbevollmächtigter und Herausgeber blieb er dem Verlag bis zu seinem Tod eng verbunden.

Der Verleger Rolf Becker engagierte sich deutschlandweit als Mäzen für Künstler und Musiker, unterstützte zahlreiche soziale und karitative Einrichtungen und gründete 2005 die Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT!, deren Ziel es ist, die Bevölkerung für die Gefahren des Metabolischen Syndroms zu sensibilisieren. Er ist Träger zahlreicher Auszeichnungen und Ehrungen. Rolf Becker starb am 15. Februar 2014 im Alter von 93 Jahren. Am 5. Juni 2020 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Apotheken Umschau: Entwicklung zum größten Magazin Deutschlands

Die Apotheken Umschau erreicht mit ihren durchschnittlich 100 Seiten voll geballter Gesundheitsinformationen heute 19 Millionen Leser im Monat. Mehr als jeder vierte Bundesbürger ab 14 Jahren liest monatlich die Apotheken Umschau (Quelle: AWA 2019). Ihre verkaufte Auflage liegt bei 8.275.463 Exemplaren monatlich (A+B, Quelle: IVW 1/2020). Das Vertrauen, das der Apotheken Umschau seitens der Leser entgegengebracht wird, fußt auf den hochwertigen, evidenzbasierten und leicht verständlichen Gesundheitsinformationen. Die Apotheken Umschau ist dabei bekannt für ihre konsequente Trennung von Redaktion und Anzeigen.

Die Apotheken Umschau baut ihr Portfolio ständig aus. Auf www.apotheken-umschau.de bietet die Redaktion täglich neue Gesundheitsinformationen, die von fast acht Millionen Unique Usern monatlich genutzt werden. Seit der Corona-Krise gibt es einen aktuellen Podcast zum Thema Corona (www.gesundheit-hoeren) und ansprechende Videoformate, die wichtige Gesundheitsthemen erklären. Im Herbst 2019 wurde das Magazin relauncht und besticht nun durch einen frischeren und noch leserorientierteren Auftritt mit einer eigenen Männerseite. Die durchschnittliche Lesedauer des Magazins beträgt über 90 Minuten. 96 % der Leser*innen stimmen zu, dass die Apotheken Umschau Beiträge von Fachleuten enthält, auf die man sich verlassen kann. 75 % der Leser*innen kennen kein mit der Apotheken Umschau vergleichbares Magazin (Quelle: Copytest Apotheken Umschau 3A/20, Ipsos).

Der Wort & Bild Verlag

Der Wort & Bild Verlag mit Sitz in Baierbrunn bei München ist der führende Anbieter von Gesundheitsmedien in Deutschland. Diese erfüllen in Print und online den Anspruch, zu allen relevanten Gesundheitsfragen die passende Antwort zu liefern - glaubwürdig, kompetent und mit höchstem Qualitätsanspruch. Als Partner der Apotheke stehen der unmittelbare gesundheitliche Nutzwert für die Leser und die fachkundige Beratung in der Apotheke immer im Vordergrund.

Im Wort & Bild Verlag erscheinen folgende Magazine: Apotheken Umschau (mtl. verkaufte Exemplare 8.275.463 laut IVW 1/2020), Baby und Familie (mtl. verkaufte Exemplare 609.617), Diabetes Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.088.558), Senioren Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.585.892), Ärztlicher Ratgeber (3 x jährlich verbreitete Exemplare 250.305), medizini (mtl. verkaufte Exemplare 1.282.458), das HausArzt-PatientenMagazin (4 x jährlich verkaufte Exemplare 342.975) und der Digital Ratgeber (477.860 verkaufte Exemplare).

Pressekontakt:

Gudrun Kreutner, Leitung Unternehmenskommunikation
Katharina Neff-Neudert, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 089/ 744 33-360
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
facebook.com/wortundbildverlag

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Verlagsmeldungen übermittelt durch news aktuell

Mediathek