Vorsorge: Das tut den Augen gut

Baierbrunn (ots) - Jeder kann eine Menge tun, um möglichst lange gesunde Augen zu behalten. So tragen eine allgemein vitaminreiche Ernährung und grünes Gemüse zu einer gesunden Netzhaut bei, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" schreibt. Bei der Computerarbeit sollte man den Blick ab und zu vom Bildschirm lösen und abschweifen lassen. Bei trockenen Augen helfen Mittel aus der Apotheke. Auch ausreichend Schlaf dient der Erholung der Augen.

Neueren Daten zufolge hilft beispielsweise Bewegung, die altersbedingte Makuladegeneration aufzuhalten - also Störungen im Areal des schärfsten Sehens, der Makula. Vor schädlicher UV-Strahlung schützt eine Sonnenbrille. Diese sollte
die Augen möglichst auch seitlich abschirmen.

Wichtig ist außerdem, möglichen Bluthochdruck oder Diabetes zu behandeln - beides kann die Augen schädigen. Auch das Rauchen erhöht das Risiko für Augenkrankheiten. Wer schon bei ersten Symptomen eines Augenleidens zum Arzt geht, hat bessere Chancen, dass eine eventuell benötigte Therapie anschlägt.

Im Schwerpunktthema der neuen "Apotheken Umschau" werden häufige Augenkrankheiten und die jeweiligen Therapiemöglichkeiten ausführlich erklärt. Weitere Beiträge, Infografiken und Videos zum Thema Augengesundheit sind im Internet auf www.apotheken-umschau.de zu finden, auf Facebook und Instagram gibt
es Posts rund um gute Sehkraft.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 11/2019 A liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Verwendungshinweis Video: Die Verwendung dieses Videos ist fu?r redakionelle Zwecke der Presse honorarfrei. Das Video darf jedoch nur im Zusammenhang mit der Pressemeldung und Quellenangabe veröffentlicht werden. Eine
Verwendung des Videos fu?r kommerzielle Zwecke ist ausgeschlossen.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Mediathek