Tiere stärken Gesundheit und Wohlbefinden

Baierbrunn (ots) -

Anmoderationsvorschlag: Wenn wir ihr Fell streicheln, fühlen wir uns wohl. Tiere helfen auch gegen die Einsamkeit und schenken uns Lebensqualität, und sie können für unsere Gesundheit ein wesentlicher
Faktor sein. Marco Chwalek berichtet:

Sprecher: Tiere tun uns gut, denn sie nehmen uns wie wir sind. Wir
fühlen uns geliebt und gebraucht, schreibt das Apothekenmagazin Diabetes Ratgeber. Aber sie stärken auch unsere Gesundheit, erklärt uns die stellvertretende Chefredakteurin Birgit Ruf:

O- Ton Birgit Ruf: 12 Sekunden

"In ihrer Gegenwart sinken Blutdruck und Atemfrequenz, der Stress fällt von uns ab. Und Hunde wollen ja bei jedem Wetter raus. Das macht sie zu idealen Partnern auch bei Typ-2-Diabetes. Das ist besser
als jeder Fitnessplan."

Sprecher: Es gibt verschiedene Therapien bei denen Tiere zum Einsatz kommen. Wie können die diese Behandlungen unterstützen?

O- Ton Birgit Ruf: 22 Sekunden

"Da gibt es viele Beispiele: Therapeutisches Reiten für Menschen mit Behinderungen zum Beispiel. Manche setzen auf Esel, etwa bei der Behandlung von Burn-out. Der Esel zeigt einem dann, wie das Nein-Sagen geht. Oder Hunde, Hühner und Meerschweinchen kommen beim Besuchsdienst in Heimen zum Einsatz. Menschen mit Demenz können sich in der Gegenwart von Tieren besser entspannen und auch wieder Freude empfinden."

Sprecher: Tiere können also diverse Behandlungen unterstützen, aber können sie auch eine Therapie ersetzen?

O-Ton Birgit Ruf: 15 Sekunden

"Nein, ersetzen nicht. Sie können zwar lernen zu spüren, wenn ihr Besitzer unterzuckert oder ihn warnen, aber die Ausbildung ist teuer und nimmt viel Zeit in Anspruch. Ein Hund ist kein Ersatz für fehlendes Diabetes-Management oder für eine schlechte Therapie. Er ist ein Gefährte."

Abmoderationsvorschlag: Haustiere können aber die Arbeit des Therapeuten erleichtern, denn sie sind gute Motivationstrainer, berichtet der Diabetes Ratgeber.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Mediathek


Quelle: ots.Audio

Quelle: ots.Audio