Umfrage: In vielen Familien führen Tablet und Smartphone zu Streit

Baierbrunn (ots) - Tablet oder Smartphone sorgen in vielen Familien mit kleinen Kindern in Deutschland für Streit. 23 Prozent der Eltern von unter Vierjährigen sind sich nach eigenen Angaben mit ihrem Partner bzw. ihrer Partnerin oft uneinig darüber, ob und wie ihre Kinder digitale Endgeräte nutzen dürfen, wie eine repräsentative
Online-Umfrage des Marktforschungsunternehmens Bilendi für das Apothekenmagazin "Baby und Familie" ergab. Genauso viele Eltern sagen, dass es wegen der Smartphone- oder Tabletnutzung öfter viel Stress in ihrer Familie gebe. 43 Prozent der Mütter und Väter mit Kindern bis drei Jahre hatten mit ihrer Partnerin oder ihrem Partner schon mal Streit wegen der häufigen Nutzung des Smartphones oder Tablets.

Quelle: Eine repräsentative Online-Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie", durchgeführt von Bilendi bei 500 Müttern und Vätern von Kindern bis zu 10 Jahren, darunter 124 Eltern von Kleinkindern unter 4 Jahren. Befragungszeitraum: 6. bis 12. Juni 2019. Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Baby und Familie" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de