Diabetes Ratgeber gewinnt Medienpreis der Deutschen Diabetes Gesellschaft / Auszeichnung für Redakteurin Dr. Sabine Haaß

Baierbrunn (ots) -

Der Diabetes Ratgeber, die reichweitenstärkste Publikation in Deutschland für Menschen mit Diabetes, erhält den Medienpreis 2019 der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Ausgezeichnet in der Kategorie Print wird der herausragende journalistische Beitrag "Mein Arzt und ich - Warum der gute Draht zwischen Patient und Arzt so wichtig ist" von Diabetes Ratgeber-Redakteurin Dr. Sabine Haaß. Laut DDG-Jury zeigt der im Januar 2019 erschienene Gewinnerbeitrag überzeugend und absolut preiswürdig, welchen Stellenwert gelungene Kommunikation
für eine optimale Diabetestherapie hat.

"Wir sind sehr stolz und freuen uns mit unserer Autorin Dr. Sabine Haaß über diesen Preis der DDG", sagt Anne-Bärbel Köhle, Chefredakteurin des Diabetes Ratgeber. "Von dieser großen medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaft ausgezeichnet zu werden, bestätigt die hohe Qualität unseres Magazins. Wir setzen uns seit Jahrzehnten für bestmögliche Information und Aufklärung über Diabetes ein." Denn die Redaktion wisse: "Je besser die Betroffenen und ihre Angehörigen informiert sind, desto besser gelingt die Kommunikation mit dem betreuenden Fachpersonal und desto erfolgreicher ist die Diabetestherapie."

Der gute Draht zwischen Patient und Arzt

"Ausgehend von einer allgemeinen Analyse der Folgen mangelhafter Kommunikation in vielen deutschen Sprechzimmern, zeigt Dr. Sabine Haaß am Beispiel Diabetes, wie abhängig die Qualität der Versorgung von guter oder schlechter Kommunikation
zwischen dem Patienten und einem Behandler ist", erklärt Professor Dr. Baptist Gallwitz, DDG-Mediensprecher und Vorsitzender der fünfköpfigen DDG-Medienpreisjury. Die Autorin beschreibt, so Gallwitz, was Arzt und Patient mitbringen müssen, um erfolgreich miteinander zu kommunizieren. Dabei richtet sie sich mit ihren Vorschlägen an beide Seiten - denn zu einer gelungenen Kommunikation gehören zwei. Tipps für die Auswahl des passenden Arztes und Infos
zur Vorbereitung des Gespräches runden den Beitrag ab. Fazit der DDG-Jury: Ein thematisch exakt zum diesjährigen Medienpreis-Thema "Kommunikation und Patientenorientierung" passender und preiswürdiger Artikel.

Hintergrund:

Dr. Sabine Haaß, geboren 1956, studierte Anglistik und Geschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1984 promovierte sie im Fach Englische Literaturwissenschaft. Nach einigen Jahren als wissenschaftliche Assistentin an der Universität und einem Aufbaustudium Buchwissenschaft arbeitete sie bei verschiedenen Buchverlagen. Seit 1992 ist sie für den Wort & Bild Verlag tätig. Seit 2007 arbeitet sie als Redakteurin beim Diabetes Ratgeber.

Der Diabetes Ratgeber erscheint seit 1978 im Wort & Bild Verlag und erreicht bei
einer monatlichen Auflage von 1.149.958 verkauften Exemplaren (IVW III/2019) 2,74 Millionen Leser (AWA 2019). Neben der Titelgeschichte gibt es drei Ressorts: "Meine Gesundheit" stellt medizinische Themen in den Mittelpunkt, etwa
Folgeerkrankungen und neue Behandlungsmöglichkeiten des Diabetes. "Mein Alltag" beinhaltet Themen aus den Bereichen Partnerschaft, Familie und Beruf. "Mein schönes Leben" dreht sich um Ernährung, Sport, Freizeit, Kosmetik und Reisen. Dazu erscheint jeden Monat eine opulente Rezeptstrecke mit diabetesrelevanten Informationen, etwa zu Kohlenhydratgehalt und Kalorien. Die Online-Community findet weiterführende Informationen unter www.diabetes-ratgeber.net und auf Facebook. In der Diabetes Ratgeber-Buchreihe sind bislang Diabetes-Kochbücher sowie die Kolumnensammlung "Seilers Zucker" erschienen (www.dr-buchreihe.de).

Pressekontakt:
Gudrun Kreutner, Leitung Unternehmenskommunikation
Katharina Neff-Neudert, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 089/ 744 33-360
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de facebook.com/wortundbildverlag

Mediathek