Medien-Service EUreWAHL bietet fortlaufende Berichterstattung zur EU-Parlamentswahl

Brüssel (ots) -

Die Europawahl ist in der heißen Phase: Bis zum 26. Mai sind alle
dazu berechtigten Bürgerinnen und Bürger der 28 EU-Mitgliedstaaten aufgerufen, ihre Stimmen für das nächste EU-Parlament abzugeben. Ergänzend zu einer Vielzahl bereits veröffentlichter Themenpakete sowie diverser interaktiver Widgets stellt der Medien-Service EUreWAHL (EUreWAHL.eu) auch während der Abstimmung und darüber
hinaus begleitende Inhalte und aktuelle Informationen zur Verfügung. Redaktionen können das Angebot kostenfrei in ihre Berichterstattung einbinden.

Die interaktiven Widgets visualisieren in Echtzeit die Ergebnisse der EU-Wahl. Eine Übersicht der Tools gibt es unter dpaq.de/m01FD. Darüber hinaus werden die acht bereits veröffentlichen Themenpakete fortlaufend aktualisiert. Neben den Themen Umwelt und Klimaschutz, Migration und Inneres, digitaler Wandel und Innovation sowie Wirtschaft und Handel setzen sie sich mit
der Geschichte der EU, den Europawahlen selbst, aktuellen Entwicklungen und der Zukunft der Staatengemeinschaft auseinander. Sämtliche Beiträge sind bebildert; interaktive Grafiken vervollständigen das Angebot.

Über den Medien-Service EUreWAHL:

Unter EUreWAHL.eu stehen im Kontext der Europawahl kostenlose Inhalte für die Nutzung durch die Medien bereit. Das Projekt wird gefördert vom Europäischen Parlament.

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:
EUreWAHL-Redaktion
info@eurewahl.eu
Tel.: +49-40-4113-32171

Mediathek